Erneut Taschendiebstähle: So schützen Sie sich!

Donnerstag, 14. März 2019
<p>Die Täter waren in den Supermärkten in Degernpoint unterwegs. (Symbolfoto)</p>

Die Täter waren in den Supermärkten in Degernpoint unterwegs. (Symbolfoto)

(Quelle: Frank Mächler/dpa)

Am Donnerstag waren wieder Taschendiebe im Gewerbegebiet Degernpoint unterwegs. Zwei ältere Damen fielen ihnen zum Opfer. Nicht zum ersten Mal in Moosburg. Die Polizei gibt daher nun Tipps, wie man sich vor Langfingern am besten schützen kann.

Geklaut haben die unbekannten Täter die Geldbörse einer 80-jährigen Frau, die im Lidl einkaufen war. 110 Euro und wichtige Dokumente waren darin. Einer 68-Jährigen wurde im Kaufland ebenfalls der Geldbeutel gestohlen. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Diebstähle durch die gleichen Täter oder durch eine Tätergruppe begangen wurden. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, soll sich mit der Polizei Moosburg unter 08761/30180 in Verbindung zu setzen.

Derartige Diebstähle von oder aus Handtaschen oder von Geldbörsen kann man verhindern, wenn man einige Verhaltensweisen beachtet:

  • Niemals Geldbörse oder Handtasche in den Einkaufswagen legen.
  • Das Gepäck und Taschen immer im Auge behalten, wenn man die Gegenstände nicht am Körper tragen kann.
  • Keine offenen Taschen zum Transport von Wertgegenständen verwenden.
  • Niemals die Handtasche unbeaufsichtigt hinter oder neben sich stellen, sonst kann man für fünf Sekunden abgelenkt werden und die Tasche ist weg.
  • Wenn jemand versucht, einen abzulenken, heißt es: Besonders aufmerksam sein.
  • Geldbeutel möglichst in geschlossenen Innentaschen tragen.